Blog: Und die ganze Kirche tanzt….

Was wir an diesem Abend in der Kirche erleben durften, war ein Geschenk der besonderen Art: die Erwartung gross bis kindlich neugierig.Das Ergebnis nur beglückend!
Peter Freitag führte, wie immer souverän, seine Hände über die Tasten der Orgel und das Harmonium, Johannes Schmid Kunz beglückte mit seiner Violine und Nina Schmid Kunz begleitete die Tanzanimation mit ihren klaren Anweisungen.
Der ganze Kirchenraum war gefüllt mit Menschen die sich tanzend begegneten mit einer langen Polonaise durch die Kirchengänge oder rund um den Taufstein.
Kinder, Jugendliche und Menschen jeden Alters, alle sich an den Händen haltend verbanden so den Wunsch nach Gemeinsamkeit oder Einheit.
Im ganzen Reigen des Tanzes konnten wir auch mit vielen Menschen mit den Augen kommunizieren: Auf ein glückliches, friedvolles neues Jahr.

Danke für die Idee. Marianne Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.