Sonntagskonzert: REGER IV «Straf’ mich nicht» – Die grosse Form

Reformationssonntag 6. November, 17 Uhr Reformiert Kirche Uster

Peter Freitag, Orgel

Johannes Brahms (1833–1897):

Präludium a-Moll WoO 9
O Gott, du frommer Gott op. posth. 122
Fuge a-Moll WoO 9

Aus «Elf Choralvorspiele» op. posth. 122:
Herzliebster Jesu
O Welt, ich muss dich lassen
Schmücke dich, o Liebe Seele
Herzlich tut mich erfreuen
Herzlich tut mich verlangen
O Welt, ich muss dich lassen

Max Reger (1873-1916):
Straf‘ mich nicht in deinem Zorn
Choralfantasie op. 40 Nr. 2 (1899)

Weitere Beiträge zu Reger…

Max Reger trifft Johann Sebastian Bach – Konzert zum Karfreitag

Karfreitag, 25. März 2016, 17 Uhr, Reformierte Kirche Uster

„Bach ist Anfang und Ende aller Musik“ so schreibt Max Reger auf einem Widmungsblatt am 21. Mai 1906. Diese grosse Bewunderung für den Thomas-Kantor gab mir Anlass, im Karfreitagskonzert die beiden Komponisten einander gegenüber zu stellen. Nicht im Sinne einer Konkurrenz, sondern um die Gemeinsamkeiten herauszuheben, die sich in einer grossen musikalischen Tiefe, bei beiden Musikern in ihrer Tonsprache und im damaligen Zeitgeist, äussert.

„Max Reger trifft Johann Sebastian Bach – Konzert zum Karfreitag“ weiterlesen

Einführung zum Orgelrezital «REGER I» am 13. März um 17 Uhr

Ferdinand Hodler [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Da war diese Ausstellung in der Fondation Beyeler über Ferdinand Hodler [www.fondationbeyeler.ch]. Vorher konnte ich es nicht so mit Hodler. Ich fand einfach keinen Zugang, auch wenn mich seine Bilder fasziniert haben. Die enorme Konzentration auf 17 Bilder aus vielen Schaffensstadien haben mir dabei geholfen einen Weg zu ihm zu finden. „Einführung zum Orgelrezital «REGER I» am 13. März um 17 Uhr“ weiterlesen